28. Mai … manchmal einfach nur die Klappe halten…

Ihr glaubt nicht, wie oft ich in letzter Zeit für meinen Mut bewundert werde. Erst heute rief die Ärztin von der Klinik an, die meinen behinderten Sohn und mich die letzten Jahre hauptsächlich wegen Medikation begleitet hat. Sie soll einen Arztbrief schreiben wegen der Heimunterbringung meines Sohnes. Ein paar Punkte brachte sie hervor, ob das … Weiterlesen 28. Mai … manchmal einfach nur die Klappe halten…

25. Mai … feiern, während das Herz weint…

Elf Jahre ist mein Sohn jetzt alt geworden. Elf Jahre. Er hat sich ein neues Kleid für seine Puppe gewünscht. Einen Fahrradsitz, damit er sie mitnehmen kann beim Fahrrad fahren. Aber blau muss der Sitz sein, weil rosa an einem schwarzen Männerfahrrad ganz sicher doof aussieht... Ich glaube, das beschreibt ihn ganz gut, meinen Sohn. … Weiterlesen 25. Mai … feiern, während das Herz weint…

19. Mai … lautes Schweigen…

Was bin ich still geworden in den letzten Wochen! Mir fehlt nicht allein die Zeit, hier etwas zu schreiben, nein mir fehlen viel zu oft die Worte. Worte, die aussprechen, was los ist, ohne weh zu tun. Worte, die dem gerecht werden, was ich fühle, ohne mich zu zerreißen. Innerlich, irgendwo im Herzen, da wo … Weiterlesen 19. Mai … lautes Schweigen…

12. Mai … knechten kann man nur, was sich knechten lässt!

... und einer, um sie zu knechten! War das nicht ein wahnsinns Film, der "Herr der Ringe"? Ich hab diese Trilogie geliebt, obwohl ich kein besonders großer Fantasy-Liebhaber bin. Am meisten blieb mir diese eine Aussage erhalten; "und einen, um sie zu knechten!" Dieser eine Ring, der sie alle knechten sollte. Erinnert ihr euch? Ich … Weiterlesen 12. Mai … knechten kann man nur, was sich knechten lässt!

10. Mai … die Dummheit des Menschen ist unantastbar…

Eigentlich sollte jetzt langsam mal wieder so etwas wie Normalität einkehren nach wochenlangem Wahnsinn. Ich weiß nicht, wie es bei euch aussieht aber bei uns geht der Wahnsinn morgen in eine zweite Runde. Mein Autist darf jetzt jeden zweiten Tag in die Schule. Also einen Tag Schule, einen Tag daheim. Einen Tag Schule, einen Tag … Weiterlesen 10. Mai … die Dummheit des Menschen ist unantastbar…

7. Mai … eine Runde Mitleid für Frau Merkel…

Schon gehört? Merkel ist kurz davor, aufzugeben. Wegen der Festlegung von Corona - Regeln. Hat sich diese Frau in den letzten Wochen eigentlich ein einziges mal gefragt, wie viele Menschen in Deutschland kurz davor sind, aufzugeben? Oder es längst haben? Die haben nicht die Entscheidung zu treffen, wie man die Wirtschaft im eigenen Land noch … Weiterlesen 7. Mai … eine Runde Mitleid für Frau Merkel…

6. Mai … was wünscht sich dein Herz?

Wenn du deine Augen schließt und die Vorstellung in dir haben darfst, einen Wunsch auf dieser Welt aussprechen zu dürfen, der ganz sicher wahr wird; was würdest du dir von ganzem Herzen wünschen? Wäre es Gesundheit, ein Leben lang oder einen geliebten Menschen zurückholen auf diese irdische Welt? Aber welchen? Welchen von diesen vielen, lieben … Weiterlesen 6. Mai … was wünscht sich dein Herz?

5. Mai … glaubst du auch, dass es dich stark macht?

Die Mystiker und Dichter Indiens fragen sich immer wieder, was ein Heiliger sei und kommen dabei auf die wunderschönsten Antworten: "Ein Heiliger ist wie eine Rose." Hat schon mal jemand eine Rose sagen gehört: "Ich verströme den Duft nur für die guten Menschen, die an mir riechen, den Bösen werde ich meinen Duft vorenthalten."? Nein, … Weiterlesen 5. Mai … glaubst du auch, dass es dich stark macht?

4. Mai … von vergangenen Tagen und was sie verloren…

Jeder kennt sie wohl, diese Frage nach all den Dingen, die ungelebt blieben. Welchen Beruf wollte man einst erlernen, als einem in Kindesjahren die Welt noch unendlich erschien und hinter all den fantastischen, bunten Eigenheiten des Lebens noch keine Pflicht und Arbeit steckte? Welche großen Abenteuer hat man sich ausgemalt in seinen kühnsten Träumen, wie … Weiterlesen 4. Mai … von vergangenen Tagen und was sie verloren…

3. Mai … und was macht es mit dir?

Was macht das mit uns, mit euch, dieses daheim rumsitzen und mehr oder weniger nichts (sinnvolles) tun? Wo bringt es jeden Einzelnen von uns hin; an Welche Grenze, an welchen Punkt, in was für Elend? Viele treibt es an finanzielle Grenzen bis hin zur Existenzangst. Manche treibt es an psychische Grenzen bis ans Ende ihrer … Weiterlesen 3. Mai … und was macht es mit dir?