29. August … wenn deine Freiheit meine kostet!

Was sind das nur für komische Zeiten? Obwohl ich sehr viel abschalte und zurückgezogener lebe als ich es ohnehin schon immer getan habe geht dieses Corona als Thema nicht an mir vorbei. Wir haben die Tage selber warten müssen, ob ein Kind, mit welchem mein Sohn durch die Behindertenarbeit Kontakt hatte, Corona hat. Wäre der … Weiterlesen 29. August … wenn deine Freiheit meine kostet!

22. August … ich wollt nie Mensch sein…

Mein Weg war nie sonderlich leicht und ich muss gestehen, das meiste davon hab ich mir selbst schwer gemacht. Ich bin selten den einfachsten Weg gegangen; sondern hab viel zu oft auf das beharrt, was ich haben wollte oder oft glaubte, zum leben brauchte. Letztendlich hab ich mich nur nach dem gesehnt, wonach es jeden … Weiterlesen 22. August … ich wollt nie Mensch sein…

21. August … warum willst du das überleben?

Eigentlich müsste hier jedes mal 6. August stehen; der Tag, an dem meine Zeit stehen blieb. Mein Sohn steht inzwischen auf der Warteliste für eine Psychosomatische Klinik für Autisten; traurig, dass wir dort jetzt etwa zwei Monate warten müssen, bis was frei wird. Immerhin haben wir Einzelzimmer in Aussicht; wäre er in ein Mehrbettzimmer gekommen … Weiterlesen 21. August … warum willst du das überleben?

13. August … sag, wie oft kann man sterben?

Heute endlich mit einem Anwalt gesprochen. Von einer Beratungsstelle haben wir einen Gutschein zur Erstberatung bekommen. Deswegen hat es wohl ein wenig gedauert, bis der Anwalt, der mit dieser Organisation zusammen arbeitet, Zeit für uns gefunden hat. Dieses Corona bringt aber auch alles durcheinander, selbst Anwälte sind völlig überlaufen... Mir hat noch niemand Hoffnung gemacht, … Weiterlesen 13. August … sag, wie oft kann man sterben?

10. August … Stille und Dämonen…

Drei Tage sind vergangen, seit sich unser Leben wohl für immer verändert hat. Wir haben noch immer keine Hilfe; mein Sohn nicht, ich nicht. Am Samstag wollten meine Kinder Baden gehen und ich wollte ihnen diesen Wunsch erfüllen, auch wenn ich mich im Moment dazu gar nicht in der Lage fühle. Allerdings stürzte mein Großer … Weiterlesen 10. August … Stille und Dämonen…

7. August … wie sehr vermiss ich dein Lachen!

Ich funktioniere. Seit gestern. Ich hab nicht geschlafen, bin immer noch wach seit inzwischen 36 Stunden. Es ist 7 Uhr abends und ich fürchte mich vor der Nacht. Ich hab vor einer gefühlten Ewigkeit den Kriseninterventionsdienst informiert dass wir Hilfe brauchen. Sie haben mich nach vielen Stunden dann nur kurz darüber informiert, dass sie für … Weiterlesen 7. August … wie sehr vermiss ich dein Lachen!

31. Juli … und nach dem Sturm da wird es still…

11 Jahre habe ich drauf gewartet, dass mein Sohn mich in den Arm nimmt. Gestern hat er es getan. Aber nur, um mich festzuhalten, damit ich nicht ohne ihn heimgehen kann. Ich musste nach Hause, zu meinem anderen Kind und ihn, meinen Großen, im Wohnheim lassen. Er hat geweint, gebettelt, gefleht und es hat ihm … Weiterlesen 31. Juli … und nach dem Sturm da wird es still…

23. Juli … wenn Starke schwach werden…

Fragt ihr euch auch manchmal, wer ihr eigentlich seid? Wer wollte man sein, während man innerlich gestorben ist und wer glaubtest du, zu sein? Was in dir hat überlebt und wie viel von dir selbst ging drauf, während du dagestanden hast, gekämpft hast, geblutet, verloren... Wer bin ich, wer und was davon ist zu retten? … Weiterlesen 23. Juli … wenn Starke schwach werden…

15. Juli … von den Prioritäten der Menschen…

Gestern in einer Flohmarkt - Verkaufsgruppe bei FB zufällig über ein Buch gestolpert und einen kurzen Blick auf die Fotos von diesem geworfen. Irgendwie fand ich den Titel spannend. "101 Dinge, die man getan haben sollte, bevor man stirbt". Ich als anders - denkender Mensch hab ja automatisch die Frage im Kopf; wie viel hab … Weiterlesen 15. Juli … von den Prioritäten der Menschen…