10. Januar … verdienst du Liebe?

„Liebe mich am meisten, wenn ich es am wenigsten verdient habe!“

Wann genau mir dieser Satz in meinem Leben begegnet ist weiß ich nicht mehr. Aber ich war noch jung und er hat mich lange geprägt. Wie viele Jahre meines Lebens hab ich erst um Aufmerksamkeit gebettelt und sie mir, wenn es nicht anders ging, auf jede erdenkliche Art und Weise verschafft und darum gekämpft und später um Liebe? Und zu glauben, man muss sie sich verdienen hat diese Sache nicht besser gemacht…

Vielleicht hat die Aussage meiner Mutter, mich zu lieben sei nicht einfach, das ganze noch verstärkt. Wenn es schwer war, mich zu lieben, wie also konnte ich es mir verdienen? Um die Sache hier abzukürzen; ich hab viele Wege versucht. Absoluter Gehorsam, der größenwahnsinnige Versuch von Perfektion, die zum Scheitern verurteilten Versuche etwas zu sein was ich nicht bin,… Ich hab alles versucht und auch das hat mich in meinem Leben viele Grenzen gekostet, über die ich manches mal weit hinaus gegangen bin. Was es mir gebracht hat? Abhängigkeit. Ich habe letztendlich mein Wohlbefinden, mein Glück, meinen eigenen Zustand von jemandem abhängig gemacht, von dem ich glaubte er liebt mich genauso sehr wie ich ihn. Ich bekam also nie wirklich Liebe zurück, sondern immer nur das Gefühl, nicht genug zu sein. Nicht schön genug, nicht schlau genug, nicht erfolgreich genug…

Ich weiß nicht, wann der Zeitpunkt bei meinem Sohn und mir kam aber irgendwann, in dieser durch ihn mit Gewalt gefüllten Zeit, da hab ich ihn mal angesehen und im Stillen gedacht; lieb ihn einfach, so wie er ist, auch wenn er es grade nicht verdient…. Aber ist nicht genau das ein Irrtum, dass er sich mit einem besseren Verhalten erst mal meine Liebe verdienen müsste? Ist es nicht das, was du selbst hast lernen müssen? Ja, das ist wahr; Liebe muss man sich nicht verdienen. Aber manchmal, manchmal scheint es uns, dass mancher gar keine Liebe mehr verdient und dann, genau dann sollten wir uns daran erinnern, dass unser gegenüber sie jetzt aber vielleicht am meisten brauchen kann…

Bild von RealAKP auf Pixabay 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s