10. Mai … die Dummheit des Menschen ist unantastbar…

Eigentlich sollte jetzt langsam mal wieder so etwas wie Normalität einkehren nach wochenlangem Wahnsinn. Ich weiß nicht, wie es bei euch aussieht aber bei uns geht der Wahnsinn morgen in eine zweite Runde. Mein Autist darf jetzt jeden zweiten Tag in die Schule. Also einen Tag Schule, einen Tag daheim. Einen Tag Schule, einen Tag daheim… Und das bis zu den Sommerferien im August. Ich kann mir also jede weitere Bewerbung auf dem Arbeitsmarkt erst mal sparen und mein Kind, das Struktur und Geichmäßigkeit braucht, wird bald nur noch am Rad drehen….

Man denkt sich ja immer noch; das dürfen die nicht, das werden die nicht tun, ist das erlaubt? Die letzten Wochen haben gezeigt; die dürfen unfassbar viel, zur Not werden Gesetze geändert. Und wenn endlich das Schlimmste überstanden scheint, dann hat man das Volk weit genug gebracht, dass es aufsteht und demonstriert. Super Idee, Leute aber ich fürchte, der Schuss geht grad nach hinten los. Oder glaubt ihr, nur weil ihr grade um eure Rechte kämpft macht das Virus mal eben Pause und nutzt nicht diese wunderschöne Gelegenheit, dass Mensch endlich mal wieder so schön nahe beisammen steht? Jetzt, wo wir endlich mal langsam zurück in Richtung normales Leben gegangen wären, jetzt wollt ihr eure Rechte durchsetzen? Nachdem ihr 8 Wochen lang schön brav mitgemacht habt? Sorry, aber das ist, als hätte man ein in Flammen stehendes Haus gemeinsam gelöscht und jetzt, wo es nur noch Glutnester gibt, wird Benzin drüber geschüttet. Ganz ehrlich; selbst wenn dieses Virus irgendwo absichtlich in diese Welt gesetzt wurde – es existiert! So blöd das ist aber es existiert wirklich und man sollte es möglichst in den Griff bekommen. Ganz egal, was ihr alle glaubt, verstanden und durchschaut zu haben – und selbst ich denke, da steckt weit mehr dahinter als nur ein Virus; dieses blöde Corona gibt es und es breitet sich aus. Überall da, wo sich Menschen ansammeln. Also vielleicht kann man diese Demonstrationen im Moment einfach nur lassen, denn sie sind das mit Abstand kontraproduktivste, was derzeit möglich ist…

Ich frage mich ja viel mehr, was Mensch mit all der Zeit angefangen hat. Mal wieder ein gutes Buch gelesen? Oder einfach nur dem Nachbarn bestmöglich auf den Keks gegangen? Wohnung entrümpelt, Garten auf Vordermann gebracht oder sämtliche Koch – und Backbücher durchprobiert? Ich hab ehrlich gesagt nur Menschen mitbekommen, die immer wieder betont haben, wie langweilig ihnen ist, währen sie den ganzen Tag auf dem Sofa liegen. Ich weiß, wir dürfen zur Zeit nicht viel aber vielleicht erinnern wir uns mal wieder kurz daran, dass es trotz allem unsere begrenzte Lebenszeit ist, die da vergeht. Also runter von der Couch und mal all die unerledigten Dinge angehen, die schon ewig darauf warten, erledigt zu werden. Ich hab zwar trotz – oder dank – Corona überhaupt keine Zeit aber schreib endlich meinen Fantasy – Roman fertig, den ich mal angefangen habe. Ich kann nämlich auch nicht Tag und Nacht immer nur das gleiche machen und mich um meine Kinder kümmern… 😉

pond-5135097_1920

Bild von Mabel Amber auf Pixabay

2 Kommentare zu „10. Mai … die Dummheit des Menschen ist unantastbar…

  1. Zu allererst – dein Foto ist traumhaft schön! Alles sieht so ruhig und idyllisch aus und doch steckt so viel Leben drinnen. Ich wünsche dir ganz viele gute Gedanken und Wort für deinen Roman und vor allem die Zeit, die Gedanken auch „zu Papier zu bringen“ 🙂 Alles Liebe und noch einen schönen Sonntag!

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu ARTlandya - der Blog Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s