18. März … mir fehlen langsam die Worte…

Was stimmt eigentlich nicht mit der Menschheit? Einerseits rennen viele sinnlos irgendwohin und verlangen, sofort auf Corona getestet zu werden und weil sie abgelehnt werden, sitzen sie 5 Minuten später im dicht gefüllten Cafe und beschweren sich über das Drecks – Deutschland, welches einen im Stich lässt? Und auf der anderen Seite wird jetzt rumgeheult weil jetzt nur noch Risikogruppen getestet werden. Für alle, denen es grade entgangen ist; Bayern macht es vor, stellt Milliarden – Pakete auf, appelliert an eure Vernunft, macht nicht Panik sondern zeigt euch auf, was passieren wird, wenn ihr weiter wie kleine Kinder auf eure angebliche Rechte beharrt. Eure Dummheit trägt nicht nur dazu bei, dass sich das Virus rasant ausbreitet, sondern führt auch dazu, dass diese ganze Angelegenheit bis ins unermessliche lang gezogen wird. Im Klartext; alle, die weiterhin auf ihre ach so tolle, heiß geliebte Freiheit bestehen – ihr seid Schuld, dass wir Weihnachten isoliert von unseren Familien in Quarantäne verbringen werden; vorausgesetzt, eure Familien haben bis dahin überlebt…

Wie kann man so stur sein und hier Verschwörungen und Panikmache zu vermuten? Und selbst wenn hinter Corona etwas ganz anderes steckt als ein angeblich ausversehen entstandenes Virus; Fakt ist, dass er wütet und Länder überrennt und wir bisher alles dafür tun, es zu beschleunigen. Mag sein, die meisten von euch werden diesen Virus mit leichten Symptomen überstehen. aber was, wenn ihr infiziert seid und es zu Komplikationen kommt? Dann werden die Kapazitäten in den Krankenhäusern längst erschöpft sein und es wird nicht mehr für jeden Hilfe geben. Das ist keine Panikmache, das ist Fakt! Und jeder da draußen, der sich sicher fühlt weil er jung ist, vergisst eines; wenn ihr gar keine Symptome zeigt, dann übertragt ihr unwissend das Virus; auf eure Eltern, Großeltern, Nachbarn…

Hätte ich so gierig Lebensmittel gehamstert wie viele von euch, dann könnte ich jetzt so viel essen, wie ich gerne kotzen würde. Wie rücksichtslos und egoistisch manche sind, das ist der Wahnsinn. Schaut euch doch die Bilder aus Italien mal an. Wollt ihr die Generation, welches unser Land wieder aufgebaut hat, so verrecken sehen? Ernsthaft? Mich macht das fassungslos…

cologne-4933503_1920

Image by S. Hermann & F. Richter from Pixabay

Ein Kommentar zu „18. März … mir fehlen langsam die Worte…

Schreibe eine Antwort zu seelenkarussell Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s