4. November … ich bin dumm!

Es ist so wunderbar einfach, im Internet jemanden zu beleidigen. Erlebe ich immer wieder, dass fremde Menschen ein Gespräch anfangen, nicht das zu hören bekommen, was sie wollen und dann anfangen, mich zu beleidigen. Und ich frage mich immer wieder; wie klein muss dieses Ego sein von einem Menschen, der nur so reagieren kann?

Ein Beispiel von gestern; ich war online in einer Community, in der ich seit Jahren ein Profil habe. Damals war mein Großer noch ein Baby und ich suchte einfach nur Kontakt. Ich erstellte ein Profil, in dem ich mich selbst beschrieb und auch ein paar Zeilen verfasste, wie ich mir einen Mann vorstellen würde; damals hatte ich noch ein wenig Hoffnung, vielleicht doch noch einen Partner zu finden. Ich wurde schnell eines besseren belehrt. Im Internet wird man sehr viel belogen und die meisten suchen nur Spaß und was fürs Bett. Mein Profil ließ ich stehen; zum einen hatte ich dort ein paar nette Leute kennen gelernt, mit denen ich teilweise bis heute schreibe und auch oft einfach nur Musikvideos austausche. Zum anderen freue ich mich noch immer über Leute zum Schreiben oder Zocken. Und mit meinem Interesse an Psychologie finde ich es immer wieder spannend, wie sich ein Gespräch entwickelt zwischen Fremden, jeder oft mit einem anderen Ziel…

Jedenfalls bin ich gestern zufällig auf ein Profil gestoßen, bei dem ich vermuten konnte, es sei ein Gamer. Sein Profil allerdings war ziemlich offensichtlich, entschuldigt die Wortwahl; es ging um fick… und Titten. schnell verließ ich seine Seite wieder und erhielt wenig später überraschend eine Nachricht von diesem Herrn. Nach dem üblichen „wie geht es dir“ und „was machst du so“ wollte er wissen, was ich in dieser Community will. Wie immer bei dieser Frage schrieb ich zurück, dass ich – wenn überhaupt – Leute zum Schreiben oder Zocken suchen würde. Und dann legte er los. Man würde hier sowieso nur angelogen werden, jeder suche nur was fürs Bett, ob mir das nicht klar sei. Ich erwiderte nur, dass mir das durchaus klar sei, deswegen würde ich ja auch hier keinen Mann suchen, da brauste er wieder auf. Wie dumm ich eigentlich sei, in meinem Profil würde immerhin stehen, wie der Mann sein sollte; utopisch sei das, was ich da suche. Wo gibt es noch ehrliche Männer… Er nannte mich dumm, während er ausschloss, dass es ehrliche Männer gibt auf dieser Welt. Ich hätte ihn gern gefragt, ob er vergessen hat, selbst ein Mann zu sein aber wisst ihr was? Es gibt Niveau, mit dem diskutiere ich nicht. Wenn mich jemand als dumm und solch schöne Sachen beschimpft, dann erspare ich ihm lieber weiteren Kontakt mit mir; der Arme muss sich ja sonst weiter über mich aufregen…

Man fragt sich ja gerne, ob ein Mensch auch so reagieren würde, wenn er vor einem stehen würde. Warum können Erwachsene Menschen nicht anders mit ihren Gefühlen umgehen, als mit Wut? Es ist erschreckend, wie oft man beleidigt wird und dumm ist da wirklich noch sehr harmlos. Gut, ich gehöre zu der Sorte, dass ich mich vielleicht noch nett verabschiede und dann die Person blockiere; das Thema ist für mich dann erledigt und beschäftigt mich nicht. In meinen Augen sagen solche Beleidigungen über die Person was aus, die sie aus dem Mund lässt und nicht über mich. Da hat jemand ein Problem mit seinen Emotionen, hat da was nicht im Griff und lässt an anderen aus, was er selbst nicht erträgt. Von sowas distanziere ich mich einfach und gut ist. Aber wie gehen Menschen damit um, die sich über Kontakte nicht nur freuen, sondern glauben, sie brauchen da draußen jemanden, der für sie da ist? Menschen, die sich nicht einfach abgrenzen können, sondern solche Dinge an sich ran lassen, persönlich nehmen und die es dann traurig macht, dass man so über sie denkt? Die gehen kaputt, ihre Seele, ihr Herz, ihre Gefühle. Wegen Idioten da draußen, die nicht wissen, wie man sich benimmt. Die ihr eigenes mangelndes Selbstbewusstsein an wildfremden Menschen auslassen müssen, weil sie sich im realen Leben niemals trauen würden, jemandem die vermeintliche Meinung zu sagen. Welche, die sich stark fühlen, weil sie Schwache suchen, die sie verletzen können. Traurige Geschichte. Eine Weile hab ich versucht, solchen Leuten die Stirn zu bieten; meine einzige Erfahrung daraus war, dass jedes einzelne Wort an so jemanden verschwendet ist. Jedes. Umso mehr Wahrheit man ihnen mit auf den Weg gibt, umso wütender und primitiver werden sie. Ich kann nur jedem raten, solche Leute stehen zu lassen, einfach ignorieren, ihnen jede Möglichkeit nehmen, einen zu beleidigen und sich klar machen; jemand, der mich gar nicht wirklich kennt, kann kein gesundes Urteil über mich fällen. Und jemand, der mit sich selbst im Reinen lebt und gelernt hat, dass Leben „leben und leben lassen“ bedeutet, urteilt ohnehin nicht. Also sollte man sich bewusst machen, was man vor sich stehen hat, vielleicht ein wenig Mitleid aufkommen lassen für einen Menschen, der offensichtlich noch ganz am Anfang seiner Entwicklung steht und dann umdrehen und gehen. Seid es euch wert, euch von solchen Menschen nicht verletzen zu lassen. Und umso mehr ihr selbst wisst, wer ihr seid, umso mehr werdet ihr wissen, wer recht hat, wenn er euch beurteilen will und wer nicht…

landscape-4547734_1920

Bild von Alain Audet auf Pixabay

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s