13. Oktober … in der Kirche gibt es jetzt Plüsch!

Mein Sohn will heute schon wieder in die Kirche. Das dritte mal. Den haben sie im Religionsunterricht dermaßen geimpft, er möcht jetzt jeden Sonntag zum Gottesdienst. Warum? Weil das Plüschvieh namens Lupo ihn lockt und obwohl er längst weiß, dass da ein ganz normaler Mensch in dem Kostüm steckt, zieht die Masche immer noch. Durch seine Behinderung ist mein Sohn ein klassisches Opfer für solche Dinge; er glaubt, was man ihm überzeugend erzählt. Und da Lupo sehr traurig wird, wenn er heute nicht kommt, dackelt er wieder fröhlich da hin…

Woran glaubt mein Sohn da grade – frage ich mich. An Gott, seinen Sohn und all die Dinge, die er in der Schule erfährt und bei mir wieder und wieder hinterfragt? Oder daran, dass Lupo traurig ist, wenn er nicht kommt? Wenn ich ihn frage, woran er glaubt, fragt er mich; hat Gott wirklich die Welt erschaffen? Ich versuche dann immer, ihm klar zu machen, dass das keine Rolle spielt. Wichtig ist nur, was von seinem Glauben ihn aufrecht hält, wenn es schwierig wird. Bisher hat er mir immer die gleiche Antwort auf diese Frage gegeben; du! Und ich muss jedes mal schmunzeln. Ich bin nicht sein Glaube, aber sein Halt, wenn es stürmisch wird. Mama wird´s schon richten! Immerhin, gegen das Plüschvieh hab ich gewonnen… 😉

teddy-bear-2855982_1920

Image by Mabel Amber, still incognito… from Pixabay

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s