30. September .. wart mal kurz, ich kann grad nicht!

„Sag mir nicht, du hättest keine Zeit; sag, dass dir Anderes wichtiger ist!“ Unbekannt

Wie oft erlebt man das; jemand hat keine Zeit, immer wieder. Fängt damit an, dass man selten was ausmacht, irgendwann werden die wenigen Verabredungen wieder abgesagt. Ging mir grad eine Weile mit meinem Zockerkumpel so. Gut, mir in dem Fall noch egal, zock ich eben alleine. Wenn mir dann aber gesagt wird, dass ihm das Spiel, welches ich wegen ihm neu angefangen habe, schon lang keinen Spaß mehr macht, dann fang ich an, mich zu wundern. Immerhin hab ich da viel Zeit von meiner äußerst spärlichen Freizeit reingesteckt. Und das neue Spiel, auf das ich mich so gefreut hab, noch nicht wirklich angefangen, da er es noch nicht hat. Wenn ich dann aber drei Wochen später von ihm erfahre, dass es ganz einfach sei, sich das neue Spiel zu holen, dann frag ich mich langsam intensiv; warum macht er es dann nicht? Richtig, weil er keine Lust drauf hat…

Nun könnte man sagen; ist ja nur ein Zockerkumpel. Richtig, such ich mir eben einen neuen, wenn er keine Lust hat. Auch die Tatsache, dass er mir am Rande erzählt, meine Nachrichten an ihn lässt er andere lesen, wenn er sie nicht versteht; geschenkt! Den Vertrauensbruch kann ich dann auch noch wegstecken. Ich meine, es wäre mit Sicherheit zu zeitaufwendig gewesen, einfach mich zu fragen, wie ich das meine. Als er gestern meinte, ich müsse zum Arzt gehen, weil ich seit Freitag Kopfschmerzen habe und ich ihm versicherte, dass ich alt genug sei und fähig, einen Arzt aufzusuchen, wenn ich ihn brauche, da meinte er; hey, ich mach mir nur Sorgen. Echt? Dafür hat er Zeit in seinem ganzen Stress? Respekt! Ich hab ihm dann mitgeteilt, dass er sich getrost weiter um seine wichtigen Dinge kümmern soll, ich komm schon klar. Seither ist er still….

Warum sagen einem Menschen nicht einfach die Wahrheit? Du, ich hab da keinen Bock mehr drauf. Du, das ist jetzt doch anders, als ich es mir vorgestellt habe. Du, das mit uns beiden – und wenn es nur Zocken ist – funktioniert doch nicht so gut. Kein Ding, sowas gibt es. Und jetzt hab ich ja noch Glück; es geht hier nur ums Zocken. Mein Mitgefühl hat da jeder, der jemanden liebt und so behandelt wird. Aber wenn ich euch einen Rat geben darf; lasst euch nie hinhalten, egal von wem. Niemand ist es wert, auf ihn zu warten. Niemand. Jemand, der wirklich Interesse hat, nimmt sich Zeit, egal wie. Spätestens, wenn wir um Aufmerksamkeit bitten müssen, sollte uns klar sein, dass da was schief läuft. Verkauft euch nicht, an niemanden. Wer sich keine Zeit für euch nehmen will, hat sehr wahrscheinlich auch keine Gefühle für euch. Oder eben kein Interesse, so wie mein Zockerkumpel. Jeder Mensch darf und soll Prioritäten in seinem Leben haben. Das echte Leben geht ohnehin beim Zocken vor. Wenn es aber offensichtlich wird, dass jemand gar keine Zeit haben will, dann ist es Zeit, wieder alleine zu zocken… 😉

fog-4511038_1920

Bild von Johannes Plenio auf Pixabay

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s