6. Juli … denk was du willst, aber sei es!

„Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. Sprich und handle mit lauterem Geist und Glück wird dir nachfolgen wie dein Schatten, der nie weicht.“ Der Dhammapada

Als ich das erste mal gelesen habe „wir erschaffen die Welt selbst durch das, was wir denken“, da musste ich laut lachen. Ja ne, ist klar, dann wäre die Welt ein einziges Chaos, wenn jeder wäre, was er denkt; es denkt ja jeder anders…

Heute schmunzel ich still in mich rein, auf meiner Facebook – Seite steht meine Überzeugung, die ich heute habe; „Du bist, was du denkst!“ Wir erschaffen keine Täler und Berge, Seen und Landschaften. Wir erschaffen einzig und allein Wirklichkeit, indem jeder für sich selbst wirkt. Und wenn wir ehrlich sind, erschafft das – allein das – schon ein fantastisches Chaos. Der Trick an der ganzen Geschichte ist eigentlich der, sich darüber bewusst zu werden; ich wirke. Auf die Welt, auf die Umgebung, auf alle Menschen,… Was auch immer ich mache, sage, verschweige, denke – es wird auf irgendwas oder irgendwen eine Wirkung haben. Wer bewusst wirkt – also darauf achtet, was er „sät“ – der wird auch ernten, was er braucht.

Wir haben es wahrlich nicht immer leicht, auch jetzt wieder bahnen sich bei uns Dinge an, die kein Mensch braucht. Aber eines ist uns in all den Jahren immer erspart geblieben; die totale Katastrophe, ein aussichtsloser Standpunkt. Wir hatten zur rechten Zeit immer Glück, wir hatten in der Not immer Hilfe und bei Engpässen immer den einen Zufall oder Engel, der uns rettete. Woher das kommt? Weil ich zu jeder Zeit jedem Menschen da draußen Glück wünsche, wenn er es braucht. Weil ich immer ohne zu zögern helfe, wenn ich dazu auch nur irgendwie in der Lage bin. Und weil ich gebe, wenn jemand in Not ist und ich es grade kann. Ich lebe aus, was ich mir vom Leben wünsche und bekomme es in jeder Form zurück. Und eines bin ich schon sehr lange; zutiefst dankbar, für jede Kleinigkeit. Ich weiß die kleinsten Dinge zu schätzen und teile das auch mit. „Sprich und handle mit lauterem Geist…“ – das ist ein Spiegel, der einem zurückgibt, was man sendet. Schon mal ausprobiert?

nature-3142795_1920

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s