13. Juni … Liebe fängt da an, wo Schmerz aufhört…

„Wie liebe ich mich selbst?“ – diese Frage wurde mir schon wieder gestellt. Nun, ich könnte einfach sagen: nimm dich in den Arm, halt dich fest. Heile jede deiner Wunden, fang bei deinem Herzen und deiner Seele damit an… Mag sein, das ist ein wunderbarer Anfang zu deiner Selbstliebe, aber er wird dich nicht ans Ziel bringen. Wahre Selbstliebe wird erst dann in dir entstehen, wenn jede deiner Wunden, die du heilst, ein letztes mal zutiefst geschmerzt haben. Sie werden heilen, ihr Blut wird gestillt werden, ihr Schmerz vergehen. Es werden Narben bleiben, viele Narben aber keine davon wird mehr eine Rolle spielen. Weil du sie anerkennen wirst als Teil deiner selbst. Weil du verstanden hast, dass du nur als Ganzes sein kannst. Jeder Fehler, jede falsche Entscheidung, jeder Schmerz, Traum, Gedanke, Plan, selbst jedes noch so leise Gefühl ist Teil von dir, gehört zu dir und darf geliebt werden…

Ich soll meine Fehler lieben? Echt jetzt? Ja, echt jetzt. Denn wenn ich selbst meine Fehler nicht lieben kann, wer dann? Wenn ich selbst nicht dazu in der Lage bin, mich selbst so zu lieben wie ich verdammt noch mal bin – wer dann?!? Und vorher müssen wir uns selbst vergeben, verzeihen und unseren Frieden mit uns selbst schließen. Und wenn es dann für uns keine Rolle mehr spielt, was andere von uns halten, dann sind wir frei. So frei, dass wir dieses tiefe Vertrauen in uns selbst haben dürfen; ich bin nicht perfekt, nicht frei von jeder Schuld, nicht besser oder schlechter als jeder andere, aber ich bin und ich bin genug!

Wir müssen nicht perfekt sein, besser, schöner, schneller… Wir sollten nur immer bei uns selbst bleiben, zu uns selbst stehen – wir sollten immer nur wir selbst bleiben und das, was wir sind, lieben.

margarite-4261593_1920

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s