1. Juni … der Drache und die Hexe!

„Die menschliche Stimme kann niemals so weit tragen wie die noch leiserer Stimme des Gewissens.“ Mahatma Gandhi

Was hab ich mein Gewissen schon verflucht! Ich bin leider zu korrekt für diese Welt und manchmal nervt mich das. Manches mal hab ich mir da schon in meinen Hintern gebissen. Oft hat man ja dann leider auch noch das Gefühl, dass andere mit Dreistigkeit und selbst Lug und Betrug weiter kommen, als man selbst. Tatsächlich gehöre ich zu den Leuten, die da eine innere Stimme mit sich tragen (müssen), die einen bei der geringsten Kleinigkeit ermahnt. Zwar kann ich heute problemlos drüberstehen, wenn andere stolz berichten, wie sie wieder alles und jeden gelinkt haben, um zu erreichen, was sie sonst nicht erreicht hätten. Und inzwischen kann ich lächeln, wenn ich mal einen Moment lang zögere und tatsächlich drüber nachdenke, ob ich es dieses mal einfach riskieren soll und den Gedanken dann wieder ganz schnell verwerfe. Das machst du sowieso nicht, sag ich dann zu mir selbst, du kannst ja sonst nie wieder ruhig schlafen…

Gestern hab ich meiner Arbeitskollegin die Ohren langgezogen und mein Gewissen schimpft mich immer noch. Mal wieder viel zu ehrlich hab ich ihr gesagt, dass ich sie selbst aber auch ihre Dummheit bewundere. Wartet auf Reha und geht solange noch arbeiten. Und das, obwohl sie oft kaum noch Luft bekommt. Raucherlunge 2. Grades aber raucht immer noch. Ob sie sterben möchte, ersticken will, hat sie keine Angst? Als ich fertig war, schimpfte sie mit mir; nur weil du jetzt nicht mehr rauchst, musst jetzt nicht schlau daher reden! Ja, haste recht, liebe Kollegin. Aber ich hätte dir auch die Meinung gesagt, wenn ich nicht mit dem Rauchen aufgehört hätte. Und überhaupt hab ich auch aufgehört, weil mir Angst macht, was dir geschieht! Auf den Schreck ist sie erst mal eine rauchen gegangen… Und schon als ich von der Arbeit heimfuhr, meldete sich mein Gewissen. Geht mich das wirklich was an? Nein! Musste das sein, ihr so die Meinung zu sagen? Nein. Werd ich es wieder tun? Ja, verdammt noch mal! Mein blödes, nie schlafendes Gewissen kann mich da wirklich mal! Ich mag meine Kollegin. Zwar nenn ich sie liebevoll Drache, weil sie einfach ein wenig rau und kernig ist, aber ich mag sie. Sagt klipp und klar ihre Meinung, was sie denkt und letztendlich hat sie ihr Herz so ziemlich am rechten Fleck. Ich würd sie gern noch eine gute Weile behalten als Kollegin. Mag sein, mich geht das nichts an, aber es berührt mich. Es lässt mich nicht kalt und ich bin da immer jemand, der da helfen möchte, am liebsten irgendwas von all dem abnehmen will. Nur nerven, das will ich sicher nicht. Also werd ich in Zukunft nicht mehr mit ihr schimpfen. Hoffe ich. Glaube ich. Auf jeden Fall werd ich mir Mühe geben. Versprochen…

 

dragons-with-water-bowl-4212336_1920

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s