18. Mai … ich übe noch, aber es wird!

Zwar komm ich noch nicht zeitlich so oft dazu, wie es mir recht wäre, aber das Sägen macht langsam Fortschritte. Heute hänge ich mal ein Bild an, auf dem zu sehen ist, worum es eigentlich geht. Das Ganze nennt sich Münzsägen, aktuell arbeite ich an der abgebildeten Dollar – Münze. Soweit bin ich ganz zufrieden, nur die Rundung oben, die kann ich besser, da muss ich nochmal dran arbeiten…

IMG_3831

Zur Zeit ärger ich mich wieder mit viel Papierkram rum. Unterlagen und Überprüfung des Behindertenausweises meines Sohnes – allein das ist wieder ein Haufen Arbeit. Bei der letzten Pflegeprüfung habe ich beantragt, die fehlenden Pflegepunkte nachzutragen; seitenweise Berichte schreiben. Strom, Gas, Nebenkosten, … liegt grad alles hier rum und muss bis Montag warten. Außerdem müssen die Weiterbewilligungsanträge für das nächste Schuljahr gemacht werden, damit mein Großer weiter in seinen Heilpädagogischen Hort kann. Halbjährlich und zum Teil jährlich – immer wieder Anträge stellen, Unterlagen sammeln, begründen, verschicken. Kopien ohne Ende, Formulare wieder und wieder… Warum eigentlich? Warum muss ich jedem beweisen, dass mein Sohn behindert ist? Jedem begründen, warum er behindert ist? Wird das irgendwann aufhören?

„Warum kann er das nicht?“ oder „Das sieht man ihm gar nicht an, dass er behindert ist!“ – das sind nur zwei dumme Sätze, die ich immer wieder höre. Ja, ich weiß, ein dummer Mensch sieht auch nicht immer dumm aus und mein Sohn sieht nun mal nicht behindert aus. Er wird jetzt 10 Jahre alt, ist knapp 1,70 m groß und sieht aus wie 14 Jahre; vom Verhalten und Verstand ist er etwa 5 bis 6 Jahre alt. Aber das sieht man halt nicht. Man sieht einen großen, starken, blonden Kerl und hält ihn einfach für dumm und grob, wenn man ihm lange genug zusieht. Über die Jahre ist mir ein Fell gewachsen; sollen die Leute denken, was sie wollen! Doch wer meinen Sohn als dumm betitelt – und ja, traurigerweise bekommen wir das oft zu hören – dem werde ich den Unterschied schon beibringen zwischen dumm und behindert. Man kann sich an vieles gewöhnen; sinnlose Anträge, Formulare, Bescheinigungen und immer wieder der gleiche Mist. An dumme Menschen gewöhnt man sich leider nie…

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s