9. Mai … finde deinen Weg!

“ Dein Weg ist sehr gut für dich, aber nicht für mich. Mein Weg ist gut für mich, aber nicht für dich.“ Swami Vivekananda

Ich weiß nicht, ob du deinen Weg kennst, ihn bewusst gehst und wohin er dich führt. Ich weiß nur, dass ich versuche, meinen Weg bewusst zu gehen. Ich glaube zu wissen, wohin er führt. Aber eines weiß ich ganz gewiss; ich kenne meinen Weg. Nichts ist mir so vertraut und vorgegeben, wie mein Weg. Mag sein, niemand kann hier und jetzt sagen, ob ich ihn auch gehen werde; exakt so, wie er für mich gedacht ist. Ob ich ihn zu Ende gehen werde. Ob er mich an ein Ziel bringen wird, mit dem ich leben und vor allem letztendlich auch sterben kann. Wer weiß das schon…

Allerdings ist eines ganz sicher in diesem Leben; niemand kann meinen Weg gehen, so wie ich nicht den Weg eines anderen gehen kann. Das, was ich denke, fühle, vollbringe, das bin ich, nicht du. Da steckt meine Seele drin, meine Träume, meine Ideen, mein Wissen, mein Mut und meine Kraft. So, wie diese Dinge sich in deinem Weg von dir befinden – wenn du ihn damit genährt hast. Manche sagen: „Geh meinen Weg, damit du über mich urteilen kannst!“ Ich sage; urteile nicht über Menschen, jeder steckt in seinem eigenen Wachstum! So wie manche versuchen werden, deinen Weg zu gehen weil sie ihren eigenen nicht finden, ihn nicht kennen oder gar suchen wollen, so werden manche selbst deine Worte benutzen. Ein sicheres Zeichen, dass sie nichts verstanden haben und von selbst auf nichts kommen. Weder jetzt noch irgendwann…

„Jemanden mit seinen eigenen Waffen schlagen“ – möglich, aber nicht ganz so einfach, wie es manche gern hätten. Ich persönlich bin ein recht friedlicher Mensch, sehe mir vieles an, habe lange Geduld. Gewisse Dinge aber werde ich nie lange dulden. Menschen, die nur nehmen und nie geben. Egal ob finanziell, emotional oder sei es nur Zeit. Menschen, die vorgeben, etwas zu sein und rein gar nichts davon erhalten können. Und Menschen, die selbst die Frechheit besitzen, noch nicht mal ihren eigenen Weg gehen zu können oder zu wollen. Klar, es gibt starke Menschen auf dieser Welt und es gibt schwache. Und es mag sein, manch einer schafft es nicht mal, seinen eigenen Weg zu finden. Allerdings sollte es sich jeder wenigstens Wert sein, danach zu suchen…

park-4174278_1920

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s