1. Mai … Erinnerungen muss man auch erst mal erschaffen…

Kennt ihr das, wenn einen die Sehnsucht packt? Man will raus in die Welt, was sehen, staunen, fühlen, erleben… Oder manchmal möchte man am liebsten mal wieder tanzen; man hört ein Lied und plötzlich ist es wie früher, man fühlt den Beat, sieht förmlich das Discolicht, macht die Augen zu und ist wieder dort, wo man als Teenager war. Wann hab ich mir das letzte mal die Seele aus dem Leib getanzt? Muss weit über zehn Jahre her sein!

Ewig her scheint es mir auch, dass ich in fremden Städten war, gar fremden Ländern. Was hab ich es geliebt,mir Schlösser, Burgen, Ruinen, Kathedralen, Katakomben und Kirchen anzusehen! Manchmal hab ich mich in einem dieser alten Gemäuer in eine ruhige Ecke zurückgezogen, meine Hand auf das kalte Mauerwerk gelegt und die Augen geschlossen. Und mit jedem Atemzug hab ich mich mehr und mehr mit der Vergangenheit verbunden. Schon mal versucht? Man sieht Bilder aufziehen aus längst vergangenen Zeiten, hört die Stimmen, riecht die verschiedensten Gerüche; als wär man für einen Moment dort! War immer ein kleines Abenteuer, diese kleinen Reisen in die Vergangenheit…

Mich treibt die Sehnsucht schon sehr um in letzter Zeit. Das Leben wieder mal intensiv spüren; mal wieder lachen,bis die Luft wegbleibt; mal wieder eine Aussicht oder einen Anblick entdecken, bei dem man nur noch ein leises „Wow! zustande bringt; mal wieder eine ganze Nacht lang mit der richtigen Person zusammen sitzen und über Gott und die Welt reden – so vertraut und tief und mit diesen „Weißt du noch?“ – Sätzen! Ich muss unbedingt mal wieder etwas tun, was mich mit all meinen Sinnen und Fasern meines Seins das Leben spüren lässt; das Leben atmen, den Herzschlag wieder spüren…

Zwei finanzielle Baustellen sind grad noch offen und wenn ich die zu hab, werd ich mir meine Kinder schnappen und irgendwo ein paar Tage hindüsen. Ich muss mal wieder ein paar Momente sammeln für die Erinnerung. Solche, die man sich bewusst wieder ins Gedächtnis ruft, um dann leise seufzend sagen zu können: „Das war soooo schön!“

green-4161324_1920

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s