28. März … das Leben meint es gut mit uns…

Der Termin ist geschafft! Wie es aussieht, werden wir uns zwar nicht verbessern, aber auf jeden Fall nicht verschlechtern. Das ist sehr gut und ich bin sehr dankbar für dieses Ergebnis.

Fakt ist ja, dass ich durch meinen behinderten Sohn nicht Vollzeit arbeiten gehen kann. Seit inzwischen einem halben Jahr darf ich nur noch auf 450 Euro – Basis arbeiten, da die Einzelbetreuung meines Sohnes zu teuer ist. Das heißt, wir sind zu einem kleinen Teil vom Arbeitsamt abhängig und – was für mich der springende Punkt ist – mir geht meine ganze Rente den Bach runter. Durch den Pflegegrad meines Sohnes werden die Rentenbeiträge für mich übernommen, solange ich ihn pflegen werde und ein Pflegegeld gibt es obendrauf. Eine Wiederbegutachtung meines Sohnes war nun fällig. Hätten sie ihn jetzt runtergestuft, wäre meine Rente wieder dahin gewesen und das Pflegegeld auch. Beides bleibt uns jetzt erst mal die nächsten Jahre erhalten und macht uns vieles leichter. Ich bin so dankbar für dieses System, das uns da auffängt. Jetzt nur noch die letzten beiden mageren Monate überstehen und dann geht es wieder bergauf. Und finanziell steht nichts im Weg, das Projekt „sägen“ weiter voranzutreiben. Da muss jetzt mehr Zeit reinfließen, bis die Routine kommt. Aber ich werd was machen draus, die Weichen dafür sind jetzt gestellt…

Das Leben liebt uns! Und wenn ihr wissen wollt, warum; weil wir es lieben… 😉

rails-3309912_1920

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s