17. März … ich glaub an dich, wenn du selber nicht glaubst…

Das war gestern nichts mit Sonne und warm. Das versuchen wir heute gleich nochmal. Nur nicht aufgeben heißt die Devise; seh ich zur Zeit am besten an meinem Spiel. Da braucht man hin und wieder auch ein paar Anläufe bis es klappt. Gestern hat sich überraschend ein anderer Spieler zu mir gesellt und wir sind eine Weile zusammen gelaufen. Und das mitten in meiner Stille… 😉

Wir sollten ohnehin nie zu schnell aufgeben. Weder uns selbst noch andere. Manchmal ist alles, was wir für andere tun können, weiter an sie zu glauben. „Ich glaub an dich“ kann Balsam für die Seele sein, vor allem zu Zeiten, in denen man grad selbst nicht an sich glauben kann. Wenn wir dieses verlassene Gefühl in uns tragen und langsam glauben, die Welt hat uns vergessen und zusammen mit dem Glück verlassen. Uns selbst nicht mehr sicher sind, was wir können und vor allem – wie lange noch? Wir können vielleicht nicht jeden retten; verlassen sollten wir niemanden. Das Gefühl, in manchen Situationen nicht ganz allein zu sein, gibt einem oft schon Halt. Und auch wenn wir uns manchmal hilflos, ja machtlos fühlen, wenn andere neben uns zu Boden gehen; sie aufzugeben zerstört vielleicht die letzte Option, die sie hatten. Manchmal muss man vielleicht mal einen Schritt zurück gehen, klar sagen „Du zerstörst dich grade selbst, ich kann und werde da nicht zuschauen!“ und dann in sicherer Distanz sichtbar warten. Wenn alles gut geht, kommt der Tag, an dem unser gegenüber von allein wieder auf uns zu kommt und überzeugt von sich sagt „Ich such mir Hilfe, ich will da raus!“. Für mich war dieser Satz gestern der schönste, den ich seit langem von jemanden gehört habe. Und ich glaube immer noch und jetzt erst recht daran; er schafft das! Ich glaub an ihn und er weiß das…

church-4051720_1920

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s