13. Februar … merkt ihr noch was oder pennt ihr schon?

Zur Zeit mag ich ehrlich gesagt nicht mal mehr die Nachrichten lesen. Ich meine; läuft da noch was rund? „Ist das euer ernst?“ – will man sich da des öfteren fragen. Seit Tagen geht es um Bienen. Wichtig – ja. Ernst – ja. Aber halt auch kein Problem, welches man mit 1 Million Unterschriften löst! Klar, jeder ist ein stiller Held, der da grad unterschrieben hat und damit die Bauern in die Knie zwingen will. Die sollen nämlich keine weiteren Wiesen mehr in Ackerland verwandeln und bitte in Zukunft vorgegebene Flächenmaße den Bienchen überlassen. Tolle Idee, wäre da nicht die Tatsache, dass „Mensch“ nun mal immer mehr Ernteertrag braucht, also über kurz oder lang auch mehr Fläche zum Anbauen. Was in Zukunft schwierig wird, denn eure Unterschriften schieben da grad einen Riegel vor. Und das ist nur ein Nachteil von vielen, den Landwirte in Zukunft haben werden. Die übrigens nicht nur mit ihren Traktoren den Verkehr auf der Strasse aufhalten, sondern ganz nebenbei auch für „unser täglich Brot“ sorgen. Aber hey, ist doch kein Problem; wenn in China ohnehin ständig Säcke voller Reis umfallen werden die bestimmt auch paar säcke Weizen für uns übrig haben…

Schon gehört? Deutschland rechnet vor – das heißt; unsere Politik. Bis 2060 brauchen wir weitere 10 Millionen neue „Facharbeiter“. Da frag ich mich doch glatt; was wurde aus den letzten 1,5 Millionen? Kam mir so viel vor, echt schon alle „aufgebraucht“? Ich meine, mir ist das schon klar; bevor man aus Deutschland ein gerechtes und kinderfreundliches Land macht, holt man sich lieber Millionen „Facharbeiter“ – geht ja auch schneller. Und wer will schon eigene Kultur und Tradition erhalten? richtig, genauso wenige, wie das eigene Volk erhalten wollen. Niemand! Familie, Beruf und vielleicht noch sowas wie ein eigenes Leben unter einen Hut zu bekommen ist schon schwer. Dann aber auch noch dadurch genug Geld für ein schönes Leben zu haben nahezu unmöglich. Und wenn man sein Kind in der KiTa anmelden muss, bevor es überhaupt auf der Welt ist, dann läuft da was schief! Gewaltig schief! Vor allem, wenn ich dann in manchen Bundesländern – bei uns übrigens auch – paar Hundert Euro für diese Kita hinblättern muss. Logisch, dann setzt man lieber weniger Kinder in die Welt und holt sich sein „Personal“ wo anders. So löst man gleich noch das Problem mit den fehlenden KiTa – Plätzen; die braucht ja dann auch wieder keiner, in einem kinderlosen Land…

Nun, morgen noch ein wenig Konsumrausch zwecks der Liebe; wird aber auch mal wieder Zeit, den Menschen, die wir lieben, das mal wieder mitzuteilen. Valentinstag sei Dank! Hätten wir sonst glatt vergessen! Also morgen wieder alle schön das Geld rausschmeißen. Und im Freuden – und Liebestaumel schön die wirklichen Sorgen vergessen. Sind aber auch langsam viel zu viele, die unser Land da auf dem Buckel trägt; da fängt man besser erst gar nicht an, sich Gedanken drüber zu machen…

Ach ja, nur so am Rande; dieser Text könnte unter anderem Teile von Ironie enthalten; ich bitte dies zu erkennen und natürlich zu entschuldigen! 😉

berlin-51058_1280

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s