8. Februar Narrenzeit; bei manchen ja das ganze Jahr…

Letztendlich sind wir Narren. Narren, die immer damit beschäftigt sind, ihrem vermeintlichen Glück hinterherzulaufen. Viel Zeit in die Arbeit stecken, um sich danach erschöpft daheim zu verkriechen. Oftmals an nichts so sehr glauben wie an die Ungerechtigkeit, nichts scheint einem zuzustehen, erreichbar zu sein, den anderen geht es ohnehin viel besser. Wir sind Narren, wenn wir glauben, die Welt ändert sich irgendwann für uns, einfach so. Weil wir es verdient haben, es uns zusteht und überhaupt – bei anderen geht das ja auch. Wobei wir immer nur sehen, was andere erreichen, selten bis gar nie wissen, was sie davor alles dafür getan haben.

Und was für Narren wir erst in der Liebe sind! Wenn sie uns erst mal begegnet, die eine, richtige, unauslöschliche Liebe! Wenn! Wann? Dabei ist Liebe nicht die eine, entscheidende Begegnung, sondern die einfache Entscheidung, jeden Tag aufs neue was dafür zu tun. Immerhin müssen wir auch immer wieder daran arbeiten, uns selbst zu lieben; ich kann manchmal fast schon zickig sein und brauch dann auch einen Moment, das bockige, kleine Wesen, das ich dann grad bin, einfach in den Arm zu nehmen. Es gibt Momente, da findet man sich selber nicht so toll und trotzdem steht es einem zu, dass man sich liebt. Vielleicht mit dem Versprechen an sich selbst, in Zukunft anders zu handeln, zu reagieren, zu sein aber mit dem Wissen – dem Vertrauen – dass man trotzdem geliebt werden darf.

Wir sind Narren, wenn wir glauben, alles sei ganz einfach und wir hätten alles im Griff. Nichts haben wir im Griff, nichts außer unser Herz und unseren Verstand. Den Kompass und die Karte; was eine Menge ist, wenn man weiß, wie man damit umgeht. Nutzlos bleibt, wenn wir eines nicht haben; Vertrauen. Vertrauen, dass wir damit unseren Weg finden, immer. Und wenn wir das nicht verstehen, bleiben wir Narren…

figure-1143745_1920

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s