7. Februar … muss ich mir Sorgen machen?

Ich bin kein ängstlicher Mensch; im Gegenteil, ich kenn kaum Furcht. In absoluter Dunkelheit fühle ich mich nicht wohl. Aber von ehemaligen Panikattacken bin ich da auch auf „nicht wohlfühlen“ gekommen. Und ich hatte mal Angst, irgendwann ganz allein zu sein. Bis ich die Einsamkeit umarmt habe, „Komm rein“ zu ihr gesagt hab und ihr einen Stuhl angeboten habe. Seither kommt sie oft vorbei, sitzt eine Weile hier und geht dann irgendwann wieder. Wir sind sowas wie Freunde geworden, welche die nicht viel reden. Aber das müssen wir auch nicht, uns ist beiden klar, was wir hinter uns haben. Also auch die fürchte ich schon lang nicht mehr; im Gegenteil, oft genieße ich ihre Besuche.

Wovor also noch fürchten? Vor Krankheiten? Ich denke, die Angst davor macht erst recht krank. Klar, dass meinen Kindern was geschieht, das möcht ich wie jede andere Mutter auch nicht. Aber wie sollen da irgendwann Flügel wachsen, wenn ich sie immer zu fest umarme? Da ist Urvertrauen gefragt, dass ihnen nichts geschehen wird. Wohin also mit meiner Angst? Obwohl; neulich hab ich irgendwo gelesen: „Lass deine Liebe und dein Vertrauen größer sein als deine Angst“ – und ich schrieb drunter: „Welche Angst?“

Gibt es ein Leben ohne Angst? Und wenn nicht, wo stell ich meine dann hin? Einen kurzen Moment hab ich letzte Nacht gezuckt; der neue Dienstplan für nächste Woche ist online. Ich bin kein einziges mal eingeteilt. Weiß ich da irgendwas nicht? Haben die zu viele Leute inzwischen oder keinen Bock mehr auf mich? Hab dann erst mal weiter geschlafen. Wird schon seine Gründe haben. Und egal welche; sehr viel ändern werd ich da nicht können. Und wenn doch, dann werd ich es tun. Zur rechten Zeit, wenn es soweit ist. Und bis dahin mach ich mir noch keine Gedanken; denn die ändern am wenigsten…

landscape-3969098_1920

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s