24. Januar … du solltest mir egal sein…

Heute geht es in die Höhle des Löwen. Heute auf Arbeit der Veränderung begegnen, mit der ich irgendwie immer noch nicht klar komm. Und wenn mich jemand fragt, warum, kann ich keine Antwort darauf geben. Es geht einfach nicht. Selbst als mir jemand sagte „Mensch, du bist so eine starke Frau; wieso kommst du nicht klar damit?“, fand ich keine vernünftige Antwort darauf, warum sich alles in mir weigert, so weiter zu machen.

Vor etwa zwei Jahren sind Dinge auf Arbeit passiert, die so einfach nicht in Ordnung waren. Allerdings ging diese Person, die das verursacht hat, danach relativ schnell und damit war das für mich erledigt. Ich hakte das Ganze ab und bat innerlich einfach nur darum, diesem Menschen nicht mehr zu begegnen. Was ja auch geklappt hat, bis heute. Jetzt steh ich da mit der Geschichte, die ich nicht aufgearbeitet habe weil ich es für unnötig hielt. Und meine Reaktion darauf zur Zeit ist ähnlich einem Trauma. Ich muss meinen Weg finden, damit umzugehen, möglichst bald, auch wenn da noch einiges in mir blockiert.

Meine Lektion daraus? Die sitzt; nie glauben, man muss etwas nicht verarbeiten, nur weil das Problem sichtbar aus der Welt geschafft wurde. Immer damit rechnen, dass das undenkbare passiert und man dem Problem wieder begegnet. Denn der Dumme ist man am Ende selbst; und eigentlich sind es manche Menschen noch nicht mal Wert, dass man sich über sie aufregt…

hoarfrost-3946218_1920

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s