17. Januar … Seelenschmerz, der manchmal im Herzen weh tut…

„Wenn du in jedem lebendigen Wesen die Seele erkennst, siehst du wahrhaftig. Wenn du im Herzen eines jeden sterblichen Wesens Unsterblichkeit siehst, siehst du wahrhaftig.“ Aus der Bhagawad Gita

Unzählige Diskussionen habe ich schon geführt zu der Frage; was ist die Seele? Letztendlich ist das aber egal, viel wichtiger ist zu verstehen, dass jeder eine Seele hat. Und wer das verstanden hat weiß auch, dass es der unsterbliche Teil in uns ist. Der Teil, den wir mitnehmen, von Leben zu leben, über die Sterblichkeit hinaus. Und wer seine Seele in seinem Herzen erkennt, der wird sich erinnern. An jeden einzelnen Tag seiner Seele, egal durch wie viele Leben. Und manchmal begegnen wir Menschen, deren Seele wir sehen können, als wäre es unsere eigene. Wenn wir uns erinnern, dass wir diesen Menschen einst schon mal begegnet sind, in längst vergangener Zeit. Wir müssen uns nur erinnern! Seelenfreunde, mit denen wir durch die Zeiten gewandert sind. Manch einem haben wir das Versprechen gegeben, sie wieder zu sehen. Und dann stehen sie vor einem, mit ihrer ganz eigenen Magie und es ist, als wäre kein Tag vergangen ohne sie. Als hätten nicht Jahrzehnte, Jahrhunderte dazwischen gelegen sondern als wäre es gestern gewesen. Und manchmal gehen diese ganz besonderen Menschen, an die sich unsere Seele erinnert, an uns vorüber und sind wieder fort. Was im ersten Moment zutiefst schmerzt, weiß man doch um ihre Besonderheit. Aber unsere Seele wird sagen: „Wir sehen uns wieder, im nächsten Leben!“ und unser Herz wird leise seufzen: „Dann ist ja gut…“

sunlight-2323003_1920

 

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „17. Januar … Seelenschmerz, der manchmal im Herzen weh tut…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s