26. Dezember … die Hölle in uns…

Oft werde ich gefragt, was ich von Dämonen halte; ob es sie gibt, wie ich sie beschreiben würde, was sind sie. Meistens lautet meine Antwort darauf: die schlimmsten Dämonen tragen wir in uns selbst! Viele wollen dann von mir wissen: „Du auch?“ Nein, ich nicht mehr. Gute zehn Jahre ist es her, dass ich mich selbst vor die Wahl gestellt habe; besiege deinen schlimmsten Dämon oder bring dich endlich um!

Eine ganze Nacht lang habe ich gebraucht, ihn zu besiegen. Und wenn jetzt jemand wissen möchte, WIE ich das gemacht habe – ich weiß es nicht.Ich hatte es nur so satt, von ihm bestimmt zu werden, dass ich mir im Spiegel so lange in meine Augen sah, bis von ihm nichts übrig war. Kein einziger Funke. Heute würde ich sagen, es war reine Willensstärke; mein Wille war stärker als seiner. Und wer glaubt, das wäre einfach gewesen, der irrt. Stunden hab ich damit verbracht, mir in die Augen zu sehen und mich selbst zu erkennen. Meine eigenen Abgründe, meine dunkelste Seite, meine tiefschwarze Seele. Ich weiß nicht, was damals mehr weh tat; die Sehnsucht, eigentlich nur noch sterben zu wollen oder die Tatsache, was für ein Mensch ich geworden war auf dem Weg durch meine eigene Hölle.

Was heute noch zählt ist allein die Tatsache, dass diese Dinge für mich nur noch meiner Vergangenheit angehören. Und wenn mir Menschen begegnen – so wie gestern wieder, ein Internetfreund, mit dem ich immer wieder lange Gespräche über dieses Thema habe – die an ihren Dämonen einfach nicht vorbei kommen, dann weiß ich, welches Glück ich hatte. Wie stark ich war. Wir scheitern an uns selbst, wieder und wieder. Bis wir lieben können, was wir sehen, wenn wir uns selbst in die Augen sehen.

 

dark-art-2838965_1920

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s