14. Dezember … spiel mit mir…

Wisst ihr, warum ich so wenig wie möglich plane? Weil spontan oft die besten Dinge bei rumkommen. Vor drei Tagen hab ich beim Zocken ein neues Spiel angefangen, gestern hatte mich im Spiel ein anderer Spieler angeschrieben, ob ich Bock hätte, zusammen zu spielen. Zack, fast die ganze Nacht durchgezockt. Ich versuch mich zwar grade, mit Kaffee am Leben zu halten, aber das war es wert! Hat echt Spaß gemacht.

Wenn wir eines im Leben nicht planen können, dann sind das die Dinge, die das Leben erst so richtig lebenswert machen; Spaß haben, glücklich sein, wertvolle Erinnerungen entstehen lassen. Solche Dinge entwickeln sich, kommen zustande, wenn vieles für einen Moment lang einfach nur passt – vielleicht sogar perfekt erscheint. Dann schaffen wir Erinnerungen für unsere ganz persönliche Ewigkeit. Und oft merken wir erst im Nachhinein, welcher Zauber uns umgeben hat. Weshalb ich gelernt habe, in Momenten absoluter Zufriedenheit – und nichts anderes ist Glück – kurz inne zu halten und dieses Glück zu atmen, zu spüren, bewusst wahrzunehmen. Für diese Augenblicke leben wir, weil wir ihnen in unseren Herzen den Raum geben können, der sie nie vergehen lässt…

adventure-1868817_1920

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s