13. Dezember … stille Zeit – Fehlanzeige

Wisst ihr, was gar nicht so einfach ist? Wenn man seine Ruhe haben möchte. Wenn man beschließt, sich da jetzt einfach mal paar Tage auszuklinken, das dann auch jedem, der sich grad so meldet, mit auf dem Weg gibt und sich dann freut; endlich Ruhe, nichts tun, den Kopf frei lassen – wohin auch immer er grad will. Lässt man seine Gedanken frei, bringen sie einen da hin, wo man mit dem Herzen wirklich ist. Ganz interessante Wege tun sich da oft auf. Aber bei mir – da stellt sich nicht mal die Ruhe ein. Am ersten Tag hat es ständig geklingelt; an der Tür und am Telefon. Kumpel von mir rief sogar zweimal an. Als wir uns das zweite mal verabschiedet haben, versprach ich ihm, mich zu melden. Sobald ich ein wenig meine Ruhe gehabt habe. Was macht er am Tag drauf? Er ruft viermal an! Und mein Sohn war gestern Morgen so blass und nicht aus dem Bett zu bekommen, dass ich ihn daheim lassen musste. Wieder nichts mit Ruhe.

Ich meine, jetzt bin ich ja noch Einzelgänger, kenn außer meiner Familie kaum Leute und trotzdem schaffen es die paar wenigen, mir meine Ruhe nicht zu gönnen? Hört man mir nicht zu oder ignoriert man einfach, was ich sage? Ich versteh sowas nicht. Ich hatte ja schon von einem Ohr zum anderen gegrinst, als erst der Doc fürs Auge und dann der fürs Knie meinte, ich solle mich schonen, kein Stress, immer schön langsam. Da versucht man mal, das zu machen, was einem geraten wird – Fehlanzeige. Ok, dass meine Kinder da nicht ganz mitspielen würden, war mir klar. Aber von erwachsenen Menschen, angeblichen Freunde; von Leuten, die einem schon sagten „Du klingst erschöpft“?

Was wir verlernt haben ist zuhören. Einander wirklich zuhören; nicht nur einer Antwort wegen, sondern vor allem, um einander zu verstehen! Und dann vielleicht sogar noch zu achten und respektieren…

hut-3374201_1920

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s