8. Dezember … ja ist denn heut schon Weihnachten!

So, vielleicht schreibe ich heute meinen Eintrag endlich mal wieder am Stück! Gestern kam doch endlich mein neuer Rechner. Der alte ging ja inzwischen alle fünf bis zehn Minuten einfach aus.

Alles schien zu passen, ich war gestern daheim, hatte tatsächlich mal keine Termine und konnte in Ruhe auf den Paketboten warten. Bloß nicht aus dem Haus gehen und ihn verpassen!

Die schöne Vorfreude endete abrupt, als mir die Schulbegleitung eine Nachricht schickte, ich solle doch meinen Sohn bitte abholen kommen, er hätte es grade nicht mehr aufs Klo geschafft. Aha. Wie denn das?

Es stellte sich raus, dass er wohl Durchfall hatte und nicht rechtzeitig aufs Klo kam und sich dadurch die Hose schmutzig machte. Inzwischen hatte er seine Sportsachen an, die anderen Anziehsachen in einem Plastikbeutel dabei. Daheim setzte ich ihn erst mal in die Badewanne und freute mich im Stillen darauf, den neuen Rechner tief unter meinem Schreibtischeck in Anwesenheit meines Großen verkabeln zu dürfen. Aber alles andere wäre auch zu einfach gewesen…

Nachmittags klingelte endlich der Bote; da stand er nun, der neue Rechner! Dafür war seit etwa zehn Minuten das Internet weg. Nichts ging mehr. Festnetz und Internet komplett ausgefallen. Selbst die Störungshotline von meinem Anbieter war tot. Nun gut, ich fing trotzdem mal an, die Kabel überall durchzuziehen – nur um dann festzustellen, dass der Bildschirm nicht funktionierte. Laut Gebrauchsanweisung war alles genau richtig, wie ich es gemacht hatte. Ein freundlicher Mitarbeiter einer Servicehotline meinte dann aber, dass ich entgegen der Anleitung den Bildschirm weiter unten am Rechner anschließen muss. Wozu ich aber einen anderen Stecker brauchte. Also schnell zum Elektroladen, Stecker für knapp 25 Euro holen und wieder heim. Aber nur, um dann rauszufinden, dass dieser Stecker auch nicht passte. Kurz auf dem Handy gegoogelt lernte ich dazu, dass es zwei solcher Stecker gab. Also zurück in den Laden und den Umtauschen. Allerdings gab es den anderen Stecker dort nicht. Wir fanden eine andere Lösung, zum Glück hat der neue Rechner Anschlüsse ohne Ende. Tatsächlich musste ich im Laden nochmal sieben Euro drauflegen – für einen HDMI – Stecker mit Umwandler! Unglaublich, was ein Stück Kabel kosten kann – und hatte dann endlich den ersten Kontakt mit meinem neuen Rechner. Den muss ich zwar noch schön einrichten, aber bisher bin ich ganz zufrieden. Nur meine Nerven lagen dank der Unterstützung meines Großen gestern Abend etwas blank! Wenn man versucht, für diverse Probleme Lösungen zu finden und hat jemanden daneben stehen, der immer plappert, ist das gar nicht so einfach…

Ach ja und Internet haben wir inzwischen auch wieder…

keyboard-70506_1920

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s