7. Dezember … jetzt wird es still…

Die Vorweihnachtszeit ist ja bei uns in der Familie grade wie eine Sektflasche; jeder, der sie in die Hand nimmt, schüttelt sie kräftig und gibt sie dann schnell an das nächste Familienmitglied weiter. Keiner will die Flasche aufmachen und jeder hofft, dass der Korken nicht davon fliegt, solang er sie in der Hand hält.

„Reden hilft“, sag ich immer. Immer das zu sagen, was einem auf dem Herzen liegt, was einen stört, beschäftigt. Seit Wochen hab ich meiner Mutter auf die immer gleiche Frage die immer gleiche Antwort gegeben. Sie wollte wissen, was ich zu Weihnachten möchte, ich habe ihr gesagt – nichts. Ich sei manchmal ganz schön doof, meinte sie dann immer. Warum? Wenn ich nicht zusammen feier, dann muss ich doch auch kein Geld ausgeben, um irgendwelche Pflichten zu erfüllen. Gestern auf unserer Nikolausfeier verkündete sie dann laut und etwas trotzig wie ein kleines Kind, dass es dieses Jahr für keinen Geschenke geben wird. Was niemanden überraschte, wir waren alle der Meinung, dass es die nicht braucht, wenn man nicht zusammen feiert. Ausschlaggebend dafür war übrigens – Mutter!

Nun, sie hat es endlich verstanden. Nicht nur, dass wir nichts wollen, sondern auch, dass wir alles, was wir gern gehabt hätten, dieses Jahr nicht bekommen. Wir wollten alle einfach nur zusammen Weihnachten feiern. Als Familie. Mit unserer Mutter, die es irgendwann nicht mehr geben wird. Jedenfalls ist diese nervige Sektflasche jetzt offen. Und keiner wirklich bereit, kurz vor Weihnachten noch den Geburtstag von meinem Sohn und den meiner Schwester zu feiern. Die Stimmung passt halt nicht so ganz im Moment. Schwierig, schwierig…

IMG_2403 (2)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s