28. November … können Sie das lesen?

Das war ja schon fast ein Krimi gestern beim Augenarzt. Zuerst wurden paar Tests gemacht und mit jedem wurde die Arzthelferin irgendwie geknickter. Irgendwann fragte ich sie, ob ich mir Sorgen machen muss. Sie sah mich etwas ratlos und mitleidig an, bevor sie meinte, sie müsse noch den Arzt fragen, ob sie den letzten Test auch noch machen soll. Welchen Test, wollte ich wissen. Doch sie meinte nur mit einem Seufzen, dass bis jetzt alles auf Grünen Star hindeutet und ging.

Während des Wartens versuchte ich, jede Schrift zu erkennen und zu lesen, die auf Bildern, Plakaten und Postern zu sehen war. Nur ganz große Schrift bekam ich hin. Beim Sehtest eben war ich katastrophal gescheitert. Ich musste zugeben, dass ich mit dem rechten Auge nichts erkennen konnte. Nichts. Noch nie hatte ich was an meinen Augen, weder eine Schwäche noch eine Krankheit. Ich war es nicht gewohnt, nicht wie ein Adler alles sehen zu können und zwar in scharf.

Der Arzt untersuchte dann das Auge und befand alles, was man oberflächlich sieht, als in Ordnung. Er träufelte mir Augentropfen ins Aug, damit sich die Pupille weitet und schaute dann mit Hilfe eines Gerätes durch diese in mein Auge rein. Und während ich noch überlegte, wie es da drin wohl aussah, fand er schon eine Antwort.

Wie es aussieht, ist bei meinem rechten Auge der Sehnerv entzündet und dadurch ist es zu einer undichten Stelle in der Außenwand vom Auge gekommen. Es dringt jetzt Wasser ein, welches sich zu einer kleinen Blase gesammelt hat. Diese Wasserblase nehme ich als trüben Fleck wahr, da sich das Wasser irgendwie zwischen Sehnerv und Linse befindet. Dadurch kann ich im Moment auch nicht scharf sehen.

Leute, ich bin mal wieder froh, dass ich eine scheinbar eher seltene Art der Entzündung habe und diese zwar etwa ein halbes Jahr braucht, um ganz aus zu heilen, aber mein Auge wird wohl wieder ganz gesund. Mehr erfahren wir am Dienstag, da wird das Auge nochmal untersucht mit einem Laser. Man möchte sicher gehen, dass genau diese Entzündung mein Problem beim Sehen ist. Wenn es sich bestätigt, bekomm ich Medikamente, die das ganze beschleunigen.

Sachen gibts, ich wusste gar nicht, dass sowas möglich ist! Meine Lieblingsfrage beim Doc ist ja inzwischen: „Haben Sie zur Zeit mehr Stress?“ Meine Antwort darauf: „Hab  ich eigentlich immer.“ Angeblich kommt das durch Stress. Nun gut, ich bin ja ohnehin krank geschrieben. Vielleicht gar nicht so schlecht, diese Zwangspause. Und vielleicht endlich eine Warnung, etwas langsamer zu machen. Wenn mir doch nur hin und wieder mal jemand die Ohren lang ziehen würde… 😉

IMG_0329

Advertisements

8 Kommentare zu „28. November … können Sie das lesen?

  1. My partner and I absolutely love your blog and find almost all of your post’s to be precisely
    what I’m looking for. Does one offer guest writers to write content for yourself?

    I wouldn’t mind producing a post or elaborating on many of the subjects you write in relation to here.
    Again, awesome web site!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s