19. November … mal angenommen, man wird verdursten…

Aus einem Artikel, den ich in einer Zeitschrift gelesen habe:

„Ein Mann verirrt sich in der Wüste. Die Sonne brennt unbarmherzig und er ist kurz vor dem Verdursten. Da sieht er von weitem eine Oase. Zuerst denkt er, es sei eine Fata Morgana, aber bald sieht und hört er alles ganz deutlich; die Dattelpalmen, das Wasser. Er hört es sogar plätschern. Aber er denkt sich: „Mein Gott, das kann doch nicht sein. Wie ist das möglich, so mitten in der Wüste?“ Und er ist entsetzt darüber, dass die Natur so grausam ist und mit einem Verdurstenden solche Spielchen treibt. Einige Tage später finden ihn zwei Beduinen tot auf. „Ist das zu begreifen??“, fragt der eine den anderen. „Fast wachsen ihm die Datteln in den Mund, er liegt direkt neben der Quelle und ist doch verhungert und verdurstet.“ Und der andere Beduine antwortet ihm: „Das ist gar nicht verwunderlich, er ist eben ein moderner Mensch und ein moderner Mensch glaubt nicht, was seiner Meinung nach nicht sein kann.“… Maria – Stiefl- Cermák

Das ist das Problem, welches manche Menschen haben; Annehmen! Es ist schwer, Leid und Schmerz anzunehmen, damit er heilen kann. Aber oft ist es für viele mindestens genauso schwer, das Glück anzunehmen. Wir haben verlernt, zu vertrauen, dass uns etwas – nach welchem Weg auch immer – heimbringen wird. Scheinbar fällt es uns leichter, zu glauben, dass uns das, woran wir glauben, verlassen hat, als darauf zu vertrauen, dass nichts umsonst geschieht.

Wenn wir lernen, einfach nur zu sein und unser Leben in Dankbarkeit und Demut annehmen, Recht von Unrecht unterscheiden und immer auf dem Weg bleiben, der da hin führt, wo wir hin wollen; dann werden wir merken, dass das Leben kein Kampf ist, kein Verdienen. Das Leben ist Annehmen – zu aller erst uns selbst! Und wenn wir achtsam bleiben, werden wir auch nie verdursten…

IMG_2285

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s