11. November … lasst uns leben, bevor wir sterben…

Die schwierige Phase bei uns hält an. Mein Großer spannt mich zeitlich von etwa 5 Uhr morgens bis gestern wieder fast halb elf ein. Da ist bei mir abends nicht mehr viel los, ein paar Seiten lesen und dann ab ins Bett. Zur Zeit hab ich mal wieder ein sehr interessantes Buch, welches sich mit dem Tod befasst. Ich muss dazu sagen, ich habe bestimmt mein halbes Leben damit verbracht, den Tod zu verstehen, anstatt das Leben zu wollen. Für mich war er was magisches, oft verband uns eine tiefe Sehnsucht und manches mal war mein tiefster Glaube, Erlösung in ihm zu finden. Längst hab ich keine Angst mehr vor dem Tod, höchstens vor dem Sterben, vor dem „wie“. Inzwischen ist der Tod für mich ein natürlicher Wandel, von einem Leben ins nächste: wir kommen wieder, daran glaube ich. Die Faszination für diese Übergänge ist mir geblieben und ich stecke also immer noch gelegentlich meine Nase in Bücher zu dem Thema.

Aktuell ist es ein Buch über verschiedene Kulturen und ihrem Umgang mit dem Sterben und der Totenwelt. Sehr interessant, wie man früher gedacht und gehandelt hat. Was aber – wie immer – bei diesen Büchern auffällt, ist die Tatsache; es wird nie jemanden geben, der felsenfest behaupten kann: das Sterben, der Tod – SO ist er wirklich! Denn um den Tod verstehen zu können – ihn zu erleben – müssen wir sterben. Was dazu führt, dass wir nicht berichten können, wie es ist, tot zu sein. Allerdings ziehe ich für mich persönlich den Schluss daraus; wenn wir das Leben verstehen wollen, werden wir leben müssen. Es versuchen, nicht grübeln, andere fragen, es sich vorstellen; machen! Nur dann werden wir raus finden, wie es geht und wie es wirklich ist…

IMG_2282

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s