28. Oktober … das Leuchten in unseren Augen…

„Verlern das Lachen nie, denn mit ihm verlierst du das Leuchten in deinen Augen.“ Gestern sinngemäß so irgendwo gelesen. Ich musste an einen Freund denken, den ich seit zwanzig Jahren kenn. Damals – wir kannten uns wenige Tage – stand er an meiner Seite, als ich die bisher schwerste Entscheidung in meinem Leben treffen musste. Er sah zu, wie ich daran zerbrach; an der Entscheidung selbst und an dem, was danach kam. Und alles, was ich in der Zeit noch zu verspüren mochte, war seine Hilflosigkeit. Er wollte mir all das abnehmen, stellte mir Möglichkeiten zur Verfügung, die ich sonst nie gehabt hätte und doch konnte er nicht verhindern, dass mich das alles damals quasi lebendig verschlang. Jahre vergingen, in denen wir mal laut, mal leise befreundet waren. Aber es dauerte lang, sehr lang, bis er mich irgendwann ansah und meinte: „Jetzt hast dieses Leuchten wieder in den Augen, jetzt bist wieder da! Jetzt glaub ich dir, dass es dir gut geht!“

Zehn Jahre hab ich ohne dieses Leuchten gelebt. Und erst, als er mich darauf ansprach, fiel es mir auf. Heute weiß ich, wann es starb und wie es zurück in meine Augen kam; und ich ließ es nie wieder ausgehen. Wir sollten lebendig bleiben, bei allem, was wir tun, denn die Liebe zum Leben ist beinah so wichtig, wie die zu uns selbst. Beides nicht immer leicht, aber beides macht uns reich; reich an Frieden, an Liebe und wird uns Erinnerungen zaubern, die wir ein Leben lang im Herzen tragen werden. Für die schweren Zeiten, in denen wir es nicht schaffen, solch kostbare Momente zu leben; dann zehren wir von den Erinnerungen. Das Kostbarste daran ist nicht immer allein die Erinnerung, sondern oft das Gefühl, welches sie in uns auslöst.

Erinnert euch; wann habt ihr geleuchtet? Und könnt ihr es noch?

IMG_2100

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s