3. Oktober … und jetzt feiern…

Da ist er wieder, so ein Feiertag. Mein Sohn fragte mich eben: „Müssen wir jetzt feiern? Und wer hat überhaupt Geburtstag?“ Und während ich ihm erkläre, warum heute keine Schule ist, merke ich, wie seltsam wir alle manchmal sind. Ich meine, wir feiern heute vielleicht die Wiedervereinigung, ja. Aber warum? Ist das unser Verdienst, das haben wir uns verdient? Und wenn man es mal genau nimmt; ganz am Ende, als endlich alles vorbei war, da war Deutschland wieder vereint. Was also musste vorher alles passieren, bis es soweit war? Und feiern wir das alles mit?

Ich mag Tradition. Wir in Bayern haben manch schöne, wenn man sie auch immer seltener zu sehen bekommt. Und doch frag ich mich; muss man alles und jeden aufrecht halten, daran erinnern, gedenken? Da lehrt einem das Leben; loslassen, nur im Hier und Jetzt sein und zack – katapultiert einen so ein Tag wie heute ein gutes Stück zurück in die Vergangenheit. Wozu? Als Mahnmal, dass ich nie eine solche Mauer bauen werde? Dass keiner von uns eine solche Mauer bauen wird?

Vielleicht sollten sich einige von uns heute mal die Zeit nehmen und darüber nachdenken, wie schnell man eine – vielleicht nicht sichtbare – Mauer baut, ein Nein aussagt, ein Stop setzt? Wie schnell wir etwas oder andere ausgrenzen? Und wann gedenken wir derer, die wir damit verletzt haben? Besonders die, von denen wir behauptet haben, wir würden sie lieben…

IMG_1805

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s