11. Juni … der Weg der Seele…

Spirituell hin oder her, aber manchmal kann man nur noch den Kopf schütteln. Da wird in einer Online – Gruppe die Frage gestellt, was mit der Seele passiert, wenn man Selbstmord begeht. Sofort kommen die spirituellen Kenner, die einfach alles Wissen. Und dann kommen Antworten, wie; die Seele geht nach unten, nicht nach oben – da frag ich mich: wo ist „unten“ und wo ist „oben“? Oder die Seele geht ins Absolute – interessant, was ist das Absolute? Die Antwort; da wo alles hingeht. Ahja, so ist das also. Auch eine interessante Theorie finde ich, dass die Seele „irgendwo hängen bleibt“. Mal ehrlich, aber diese Antworten klingen eher nach einem Schulkind als von einem Menschen gegeben, der sich tatsächlich mit all diesen Dingen beschäftigt hat.

Es dauerte laut Verlauf fast eine Stunde, bis jemand mal fragte „Geht es dir gut? Du willst es hoffentlich nicht ausprobieren?“ Eine Stunde! Bis dahin nur zum Teil sehr abstrakte Annahmen, was mit der Seele passiert, wenn sich jemand „selbst ermordet“ – auch so eine kuriose Ansicht. Mal ganz ehrlich; ich war an dem Punkt leider schon mehrmals, wo ich mir intensiv Gedanken darüber gemacht habe, WIE ich es mache. Ich hatte nicht Angst, dass es weh tut, ich hatte nur Angst, es in einem schlimmeren Zustand als vor dem Versuch zu überleben. Heißt, gelähmt nach einem Sprung von der Brücke oder im Kopf nicht mehr ganz klar zwecks Sauerstoffmangel. Ich hab es einmal versucht, mit Tabletten und es war nicht sehr schön. Als ich wieder wach wurde, hat mir ein Freund erklärt, dass er seit zwei Tagen und Nächten an meiner Seite sitzt, mir geholfen hat, das „Zeug auszukotzen“ und überprüft hat, dass ich „immer schön weiter atme“. Dieser Freund damals, vor zwanzig Jahren, hatte ein Alkoholproblem, aber war in diesen 48 Stunden mein persönlicher Schutzengel. Allerdings hätte ich ihm im ersten Moment am liebsten gern eine geohrfeigt. Heute bin ich unendlich dankbar, dass er bei mir geblieben ist und mich da durch gebracht hat.

Aber was passiert denn mit der Seele, wenn man sich das Leben nimmt? Ich selbst glaube daran, dass wir Lektionen, die wir nicht verstanden haben, immer wieder erhalten. Und da ich davon ausgehe, dass die Seele – unsere Festplatte – von Leben zu Leben mitgeht. Wohlgemerkt die Festplatte, ohne Bewusstsein! Wir nehmen also Wissen mit auf einer Festplatte, aber können uns nicht erinnern, woher wir das Wissen haben, warum es uns so vertraut ist und manchmal finden wir nicht mal raus, dass wir diese Festplatte dabei haben. Also erinnern wir uns sicher auch nicht, ob oder dass wir uns einst das Leben genommen haben. Was, wenn wir also diese Lektion – unser eigenes Leben wegwerfen – wieder und wieder machen müssen, weil wir nicht begreifen, dass es sinnlos ist? Ich selbst habe an diesem Punkt gestanden, an dem ich lieber sterben als leben wollte und doch sage ich heute, es wäre der größte Fehler gewesen, ich hätte es geschafft, mein Leben zu beenden. Nicht, weil ich heute noch voller Bewusstsein mein Leben wahrnehmen – genießen – kann, sondern weil mich das Leben gelehrt hat, dass man vor nichts, gar nichts davon laufen kann; schon gar nicht vor sich selbst. Vielleicht müssen wir uns selbst einfach auch in Liebe annehmen, uns selbst verzeihen, uns selbst eingestehen, dass wir Grenzen, Fehler, Schwächen haben.

Lieber Unbekannter, der da fragte, was aus der Seele wird, wenn wir uns umbringen; behalt das Leben bitte lieb! Auch wenn es manchmal schwer ist, auch wenn es uns manchmal mehr kostet, als wir fähig sind, zu bezahlen. Auch wenn wir manchmal glauben, erst frei sein zu können, wenn wir tot sind. Jemand, der seinem Leben wirklich ein Ende setzt, muss ganz weit unten sein mit seiner Kraft und seinem Glauben. Jemand, der sich vorher noch fragt, was dann aus seiner Seele wird, hat noch den Lebensfunken in sich, der ihn am Leben halten wird. Manchmal muss man wieder Feuer draus machen, aber jeder Funke ist es wert, ihn zu bewahren, zu beschützen. Ich wünsche Dir Mut und Kraft, deinen Funken so lange festzuhalten, bis es dir gelingt, wieder ein Feuer daraus zu machen!

IMG_0528

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s