Frieden… und was er manchmal kostet…

So sehr man seine innere Freiheit auch erreicht haben mag und sich mit dem Außen nur noch wenig befasst weil man im Innen lebt; Frieden hängt leider nicht immer von einem selbst und allein ab.

Jeder hat es sicher schon mal erlebt; in der Familie, im engsten Freundeskreis, wo auch immer – es ist eine Bombe geplatzt! Etwas, das von jemandem so tief vergraben wurde, damit es die Menschheit niemals herausfinden möge – außer den wenigen, von Anfang an Eingeweihten oder gar Zeugen – ist wieder ans Tageslicht geraten. Etwas, das wahrscheinlich Jahre zurück liegt, zutiefst geheim gehalten wurde, über das man Gras wachsen ließ. Da steht es nun im Raum, dieses wohl gehütete Geheimnis und jeder fragt sich, wie er das nicht ahnen konnte, wie man ihm das verschweigen konnte. Und dann kommt sehr oft der Moment, in dem es heißt; das darf eine ganz bestimmte Person NIE erfahren. NIE.

Ein paar Tage inneren, eigenen Frieden kann einen sowas schon kosten. Schweigen, obwohl man etwas weiß. Schweigen, während man jemandem in die Augen sieht und die Gedanken im Kopf sich drehen. Schweigen, während der Mund reden will und das Herz weiß, was richtig wäre. Warum bezahlen wir in solchen Momenten mit unserem Frieden? Um einen anderen zu schützen? Um den Frieden eines anderen zu wahren? Um nicht der zu sein, der den Mund nicht halten konnte?

Ich persönliche hasse ja diese „Leichen im Keller“ und vor allem diesen Moment, wenn plötzlich eine davon unerwartet nach oben kommt. Ich meine, ist es meine „Leiche“, dann steh ich dazu und sorge dafür, dass sie anständig bestattet wird. Natürlich möglichst auf meine Kosten. Aber ist es nicht meine, dann gelten halt leider auch nicht meine Regeln.

„Wenn es deinen Frieden kostet, ist es zu teuer“, hat mal jemand gesagt. Aber was ist mein Friede wert, wenn ich mich um Angelegenheiten kümmer, die mich nichts angehen? Wenn ich das Vertrauen eines Freundes zerstöre? Und wie viel ist er wert, wenn ich mir selbst nicht treu bleiben kann? Ist mein Frieden überhaupt was wert?

Ich wünsch euch Frieden, der nichts kostet…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s