Die Einsamkeit und ich

Zur Zeit bin ich ja etwas irritiert. Durch meinen Blog, der ja mit Facebook verknüpft ist, bin ich zur Zeit dort wieder aktiver. Und ich muss sagen; krass, was denn da los?!?

Im Minutentakt kommen die Freundschaftsanfragen und Nachrichten.

„Woher kommst du?“, „Antworte schnell“, Bist du sollo?“, „Kan ich vorbei kommen“, „Ich mach dir glücklich wie nix andere“, „Bist du frei näxte Nacht“, … Rechtschreibfehler und Ausdrucksweise 1:1 von FB übernommen.

Jetzt mal ernsthaft; ist das eine Singlebörse geworden? Haben es wirklich so viele nötig, sich wie die Geier auf jedes Profil, in dem „Single“ steht, zu stürzen? Es gibt wirklich Menschen, welche es als Katastrophe einstufen, sich das fünfte mal dieses Jahr von einem Partner getrennt zu haben? Ach ne, Moment, es geht ja noch viel schlimmer; da gibt es sogar welche, die diese Woche noch keinen Sex hatten. Zumindest nicht mit einem „Gegenüber“, welches ihnen dabei „zur Hand“ geht. *räusper*

Wahnsinn, ich dachte fast, ich hätte Probleme aber dank Facebook weiß ich jetzt wieder; da draußen, da sind ganz viele, die haben echt FETT KRASSE Sorgen. Und mir tut es langsam richtig leid und in der Seele weh, dass ich nicht jedem Einzelnen helfen kann. Ich hab da ja noch zwei Kinder, einen Haushalt, einen Arbeitsplatz, neuerdings einen Blog und – hab ich jetzt noch was vergessen? *grübel* Ach ja, genau, ich hab ja noch STOLZ und RESPEKT vor mir selbst, hätt ich jetzt fast vergessen. Und ich würde tatsächlich mal dem ein oder anderem raten, sich selbst wenigstens soweit lieb zu haben, dass er nicht ihm absolut fremde Menschen anbetteln muss, sich mit ihm abzugeben. Oder „wenigstens mal eine Nacht zu erleichtern“.

Leute, mal ehrlich, was geht da schief? Verroht unsere Gesellschaft. Ist DAS wirklich der Lebensinhalt scheinbar vieler Männer? Bin ich Freiwild, nur weil da Single steht? Ist der Puff so teuer geworden oder verdient ihr so schlecht – das möchte ich ja gerne mal einen von denen fragen. Aber ich kann mich ja benehmen, auch im anonymen Netz.

Ich bin Single, ja aber das heißt nicht, dass ich an Sexentzug leide, vereinsame oder nachts mein Kissen vollheule weil mich nicht einer mit seinem Geschnarche vom gesunden Schlaf abhält. Ich bin ein sehr zufriedener, absolut in seiner Mitte stehender Mensch und mit meiner Situation ohne Mann – übrigens selbst gewählt – sehr zufrieden. Und sicher nicht darauf angewiesen, dass sich einer von den wahnsinns Kerlen bei FB für mich erbarmt… In diesem Sinne wünsche ich jedem, der es immer noch nicht kann; liebt euch selbst – und das hat nichts mit „Hand an sich selbst anlegen“ zu tun – und ihr könnt problemlos allein sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s