5. Mai Nachdenken? Nein danke…

Natürlich habe ich in den letzten Tagen mal einen Moment darüber nachgedacht, ob ich wohl sterben muss. Ob das Ding in meiner Brust stark genug ist oder sein wird, um mich zu töten. Aber dann hab ich mich daran erinnert, dass mich Dinge, die ich nicht ändern kann, auch nicht lang beschäftigen.. Wozu auch? Es ändert nichts.

Sich über etwas den Kopf zu zerbrechen ist in etwa so, als müsse man dringend wohin und nimmt statt dem Auto das Hamsterrad. Ganz egal, wie schnell man darin läuft, man wird nirgendwo ankommen.Und genauso ist es mit unseren Gedanken; sie drehen sich unaufhörlich in unserem Kopf, kosten uns Konzentration, rauben uns den Schlaf aber bringen uns keinen Meter weiter. Also hab ich damit ganz schnell wieder aufgehört. Die Zeiten sind längst vorbei, in denen mich meine Gedanken beherrschen; heute beherrsche ich sie. Ich gebe ihnen Raum und Zeit, wenn ich es will. Einen kleinen Raum und wenig Zeit, denn weiter bringen sie mich ja nicht. Ich verdränge sie aber auch nicht, bis sie wie bissige, wütende Hunde über mich herfallen weil ich sie viel zu lange ignoriert habe. Sie dürfen sein, so wie fast alles auf dieser Welt sein darf.

Diese Stille in meinem Kopf liebe ich inzwischen sehr. Klar, man sollte schon in Selbstliebe mit sich sein, damit man seine eigene Stille erträgt. Damit man allein sein kann mit sich und mit seinen Gedanken, wenn sie dann kommen dürfen. Vielleicht ist das auch eine Art Freiheit, wenn man immer allein sein kann, egal was geschieht oder auf einen zukommt. Ich kann es, schon sehr, sehr lange und trotzdem schätze ich es sehr, euch hier um mich zu haben, ein Stück weit bei mir zu wissen. Ich bin ja auch nur ein Mensch und wer weiß, vielleicht geh ich auch irgendwann in die Knie und gönn es mir mal wieder, schwach zu sein…

Advertisements

4 Kommentare zu „5. Mai Nachdenken? Nein danke…

  1. Hey very nice site!! Man .. Beautiful .. Amazing .. I will bookmark your blog and take the feeds alsoI am happy to find a lot of useful info here in the post, we need work out more techniques in this regard, thanks for sharing. . . . . . kbbefdcdfddd

    Gefällt mir

  2. This design is wicked! You obviously know how to keep a reader entertained. Between your wit and your videos, I was almost moved to start my own blog well, almostHaHa! Wonderful job. I really enjoyed what you had to say, and more than that, how you presented it. Too cool! daegdfaagbcg

    Gefällt mir

  3. I am really impressed with your writing skills as well as with the layout on your weblog. Is this a paid theme or did you modify it yourself? Anyway keep up the excellent quality writing, its rare to see a great blog like this one nowadays kfecekedbgdfeeek

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s